Cirkus Roncalli- eine wahrlich magische Nacht

Erstellt von Manuel Köstler | |   Berichte | Berichte Blog

Cirkus Roncalli- eine wahrlich magische Nacht

Diesmal war Lightpainting-Helpdesk bei dem Cirkus Roncalli zu besuch, die uns ihr Zirkuszelt für eine Nacht zur Verfügung stellten.

Cirkus Roncalli- eine wahrlich magische Nacht

Diesmal war Lightpainting-Helpdesk bei dem Cirkus Roncalli zu besuch, die uns ihr Zirkuszelt für eine Nacht zur Verfügung stellten.

Da die Teilnehmerplätze stark begrenzt waren, wurde das Projekt limitiert ausgeschrieben. An diesem wirkten Manuel Köstler, Dennis Berka, Stefan Holtbecker, Heike Jung, Petra Leusmann, Martin Ed Kürpick, Klaus Dieter Berger und Nicole TN  mit.

 

Im Vorfeld des Projektes hat uns der Circus Roncalli eine Führung durch das Zelt und eine Vorführung gesponsert, so dass alle Beteiligten sich ein Bild der Umgebung und des Circus Flairs machen konnten. Über mehrere Wochen wurden Bildkonzepte ausgetauscht und besprochen. Dabei wurde auch deutlich hervorgehoben dass der Circus von und mit seinen Artisten lebt, weshalb die Mitarbeit von ein paar Artisten erfragt und genehmigt wurde.

 

Am  06.04.2018  war es nun endlich soweit, die Gruppe von Lightpaintern betraten nach der letzten Vorstellung das Zelt und trafen sich mit den schon gespannt wartenden Artisten.

Als erstes Bild wurde ein Konzept mit dem Sprechstallmeister Herr Martinez umgesetzt. Diese Figur ist im Zirkus so prägnant, dass sie die perfekte Einleitung bietet. Der Sprechstallmeister wurde am Vorhang zu der Manege platziert um den Bildbetrachter zu begrüßen und in der Welt der Fantasie zu führen. Durch bestimmte Lightpainting Techniken wurde der Artist in Szene gesetzt, der Weg in, sowie die Manege selbst wurde dabei  mit Licht gefüllt.

Für das zweite Konzept wurde der Magier Herr Chao des Circus Roncalli gewählt. Da Magie und Lightpainting so nah beieinander liegen, da beides die Realität mit der Fantasie verwebt.  Der Inhalt der Show von Herr Chao besteht darin, Karten aus der Luft zu zaubern und sich verwandeln zu lassen. Diesen Aspekt seiner Magie wurde als Bildkonzept favorisiert. Der Magier wurde hier als zentrale Figur in das Bild gebracht und steht in einem Fächer aus fliegenden Karten. Am Ende der Flugbahn verwandeln sich  diese dann in Schmetterlinge.

 

Da Herr Martinez nicht nur Sprechstallmeister ist, sondern auch ein bekannter Jongleur. Lag es nahe, dieses aufzugreifen und im letzten Bildkonzept darzustellen. So gelang es durch verschiedene Lightpainting Techniken ihn  zweimal in der Manege aufzustellen und mit sich selbst jonglieren zu lassen.

 

Begleitet wurde der fantastische magische Abend auch von Andreas Köstler und Co., die ein Making Off, u.a. mit Interviews der Teilnehmer und auch angestellten des Circus Roncalli drehten.  

 

schöne Grüße

euer Lightpainting-Helpdesk Team


 

 

Zurück