Dome

Erstellt von Sandra Wagner | |   Tutorials | Tutorial

Tutorial: Bauanleitung eines Dome´s

Ihr kennt Sie alle, die tollen Halbkugeln, die sich Domes nennen.
Und hier möchte ich euch nun auch mein Tutorial dazu vorstellen:

Was sind denn eigentlich Domes?

Das sind die seltsamen Halbkugeln, die man in der LP-Szene sehr oft sieht. Für die Domes müsst ihr allerdings erstmal etwas basteln und ein wenig Zeit investieren. Überlegt euch sehr genau, was ihr wollt!

Was braucht ihr:

1 alten Fahrradreifen bzw. ein Laufrad.
1 Lichterkette oder LED-Streifen (batteriebetrieben)
Gaffa-Tape
eine Verlängerungsmutter
eine Gewindestange oder lange Schraube (16 mm oder länger)

Zunächst überlegt euch folgende Dinge:

Wie groß soll der Dome werden? Je nachdem wie groß ihr die Halbkugeln haben wollt, braucht ihr auch ein entsprechendes Rad. Von 14 Zoll bis 28 Zoll bekommt ihr Laufräder auch neu bei Decathlon. Die sind auch gar nicht so teuer. Ihr braucht nämlich nicht zwingend einen kompletten Reifen. Ein 26-Zoll-Rad gab es letztens im Angebot schon für 15 €.
Weitere Möglichkeiten sind gebrauchte Fahrräder oder Einräder bei ebay Kleinanzeigen. Da findet man auch schon mal das ein oder andere Schnäppchen. Oder bei nem Schrotti.
Welche Farbe soll der Dome haben? Wenn ihr eine Lichterkette nehmt, bleibt der Dome ja in der Regel einfarbig oder bei einer mehrfarbigen Lichterkette bunt. Das ist natürlich ok. Aber es ist ein Haufen Arbeit, wenn ihr die Farbe irgendwann nicht mehr haben wollt. Deswegen kann man als Alternative auch einen batteriebetriebenen LED-Streifen nutzen. Die können ja sowohl Farbwechsel als auch einfarbig in jeder beliebigen Farbe.
Wenn ihr euch das überlegt habt, könnt ihr grob ausrechnen, wieviel m Lichterkette oder LED-Streifen ihr benötigt. (An meinem 26 Zoll-Reifen ist eine 50er Lichterkette verbaut, von der 11 Lichter übrig sind, der Abstand beträgt grob so 4-5 cm, wenn überhaupt)
Aber bei LED ist das ja vorgegeben. Daher immer gut zu wissen, wieviel man benötigt. Rechnet einfach den Durchmesser eures Rads erstmal in cm um. Also 26 Zoll = 26 Zoll * 2,54 cm = 66,04 cm. Und nun ist das ja einfach, den Kreisumfang zu berechnen…

Durchmesser x Pi: 66,04 cm * ? (3,1415) = 207,50 cm. Also braucht ihr einen LED-Streifen, der auf jeden Fall über 2 m lang ist. (Mehr zu dem Thema findet ihr unter Leuchtmittel Nr. 7) Also wiederum die Überlegung, ob ihr das so bekommt, wie ihr das haben wollt, oder ob ihr vielleicht auf ein 24-Zoll-Rad umsteigt, welches etwa 191,5 cm benötigt. Denkt aber auch daran, dass die Zollangabe abweicht, wenn ihr einen kompletten Reifen nutzt. Da durch die Luft im Reifen der Durchmesser größer wird. Aber so habt ihr zumindest einen Richtwert.

Die Gewindestange… Muss natürlich in die Mutter rein passen. Ich bin mir nicht mehr 100pro Sicher, welche Mutter ich verwendet hab. Aber das gibt euch das Rad ja vor. Die Gewindestange muss in der Länge (wenn sie aufgeschraubt ist) genau dem Radius des Reifens entsprechen, damit es perfekt wird. Alternativ tut es auch ein BMX Rad mit diesen Rasten, die man standardmäßig daran befestigt. Aber checkt unbedingt die Maße!

Habt ihr alle Punkte durchdacht und euch entschieden und habt ihr alles zusammen? Dann könnt ihr endlich anfangen zu basteln. Dazu könnt ihr folgende Schritte durchführen…

Bauanleitung:

1. Lichterkette oder LED-Streifen mit Gaffa-Tape am Laufrad/Reifen befestigen. Achtet dabei unbedingt auf einen gleichmäßigen Abstand. Restliche Lichter von Lichterketten könnt ihr an einer Speiche festkleben und mit Gaffa einfach zukleben. Das Batteriefach sollte auf der Seite sein, wo nicht eure Gewindestange befestigt wird.

2. Dann nehmt ihr die vorhandene Mutter auf der Seite des Rades ab, an der ihr die Stange befestigen wollt und ersetzt diese durch die Verlängerungsmutter. Schraubt diese wieder ordentlich fest und dann schraubt ihr einfach die Gewindestange in die Verlängerungsmutter. Fertig ist euer Rad. Bild 1



Auf Bild seht ihr, dass ich eine Stahlplatte an meinem Rad habe, auf dem eine Rolle Frischhaltefolie klebt. Meine Schraube war leider nicht lang genug (16 mm) und ich hatte keine Möglichkeit eine Gewindestange auf Maß zu schneiden, daher hab ich diese Metallplatte auf das Rad geschraubt (zwischen die 2 Muttern) und hab darauf 2 Winkel befestigt, dann die Folienrolle drauf gesteckt und das Ganze mit Silikon verklebt innen und außen. Das hält bombig. Ist eine Alternative für diejenigen, die mein Problem teilen und eine schnelle Lösung brauchen. Ich hätte sicher wen gefunden, der das kann, aber ich wollte das Rad sofort nutzen. Hier noch eine Gesamtansicht: Bild 2



So nun zum Einsatz:

Stellt das Rad so auf dem Boden, dass das Licht auf der Kamera erst nicht zu sehen ist. Dann führt ihr genau 1 Umdrehung durch. Euer Startpunkt ist auch der Endpunkt. Das lässt sich zu 2. natürlich wieder am besten umsetzen. Denn so könnt ihr den Reifen beleuchten während des Aufbaus. Dazu löst ihr die Kamera aus und deckt sie direkt am Anfang ab (Abdeckphase, siehe Techniken Nr. 1/Bild 5), stellt das Rad in Position und wenn ihr bereit seid, entfernt die Abdeckung, dreht das Rad und deckt wieder ab. Dann positioniert das Rad noch an weiteren Stellen und verfahrt genauso wie beschrieben, bis ihr fertig seid. Alternativ, wenn ihr allein seid… Kamera auslösen, Rad erst einschalten, wenn ihr startet und ausschalten, wenn ihr am Ende seid. Hier ist es wichtig, dass ihr äußerst präzise arbeitet was Anfang und Ende angeht, aber wenn ihr meine Tipps beachtet, ist es auch nicht schlimm, wenn ihr den Endpunkt etwas überschreitet. Bild 3

Natürlich kann das Rad auch andere Effekte, wie z.B. eine Raupe. Dazu lauft ihr einfach mit dem drehenden Reifen durch das Bild. Je schneller ihr dreht, umso enger werden die Linien. Da wo Unterbrechungen zu sehen sind, hatte ich die Lichterkette im Blinkmodus an. Wichtig ist, dass das Rad gleichmäßig schnell dreht und ihr gleich schnell lauft, wenn ihr ein gleichmäßiges Ergebnis erreichen wollt. Bild 4 & 5

Wenn ihr anstatt einer Lichterkette einen LED-Streifen nutzt und dann den Farbwechsel aktiviert, bekommt ihr sogar bunte Domes hin, die dann aussehen, wie auf diesem Bild 6:

Du hast noch offene Fragen? Dann stelle diese im Forum unter folgenden Link.

Zurück
Bild 1: Rad
Bild 2: Rad mit Lichterkette
Bild 3: Beispielbild
Bild 4: Beispielbild
Bild 5: Beispielbild
Bild 6: Beispielbild